Fußball-Bezirklisga Ein Frage der Geduld

Der SV Tur Abdin Delmenhorst hat seine Auswärtsaufgabe bei Eintracht Wiefelstede souverän gelöst und mit 4:1 gewonnen. Johannes Artan erzielte bei seinem Comeback drei Treffer.
19.08.2018, 20:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ein Frage der Geduld
Von Michael Kerzel

Wiefelstede. Mit einem deutlichen 4:1 (1:0)-Auswärtssieg beim SV Eintracht Wiefelstede hat der SV Tur Abdin Delmenhorst seine ersten drei Punkte in der Fußball-Bezirksliga eingefahren. Trainer Christian Kaya zeigte sich nach der Partie sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannen. "Es ist genauso gelaufen, wie wir das erwartet haben. Wiefelstede war von Beginn an nur aufs Verteidigen aus und stand sehr tief. Das wussten wir, deswegen wollten wir ruhig spielen. Das haben wir auch gemacht", berichtete Kaya.

Der Schlüssel zum Erfolg sei die Geduld gewesen. "Wir haben den Ball gut zirkulieren lassen und nicht zu überhastet nach vorne gespielt", sagte Kaya. Bis zur 39. Minuten mussten die Anhänger der Aramäer warten, bis Johannes Artan bei seinem Comeback nach Verletzung das 1:0 markierte. Vorangegangen war ein Schnittstellenpass von Can Blümel 20 Meter vor dem Tor, den Artan sicher versenkte.

In der zweiten Hälfte verlief die Partie nach ähnlichem Muster. Die Delmenhorster hatten den Ball und warteten auf die Lücke. Lukas Matta fand diese in der 51. Minute: Er ließ auf außen seinen Gegenspieler stehen und schoss flach zum 2:0 ein. Defensiv stand der Gast sicher. "Wir haben gefühlt 90 Prozent der Bälle von Wiefelstede abgefangen, es kamen nur zwei oder drei gefährlich durch", erzählte Kaya. Dennoch gelang den Platzherren der Anschlusstreffer. "Ein dummer Elfmeter. Der Schiedsrichter gibt ihn zu Recht", berichtete der Abdin-Coach. Nicolas Heibült verwandelte zum 1:2 (75.). Doch Abdin wurde nicht nervös. Daniel Karli und Michael Sen in der Innenverteidigung bewahrten die Ruhe und vorne war Artan in Form. Zweimal legte Ali Hazimeh mustergültig auf, sodass der Torjäger seinen Dreierpack zum 4:1 (80./82.) schnüren konnte. Zunächst nickte er eine Flanke ein, dann setzte er einen Pass in den Winkel. "Er hat richtig gut trainiert diese Woche und sich den Einsatz verdient", sagte Kaya.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+