Fußball-Bezirksliga Das Selbstvertrauen ist bei Atlas II zurück

Die Reserve des SV Atlas Delmenhorst hat in Spiel eins nach der Entlassung von Coach Ralf Eilenberger den FC Rastede mit 3:0 geschlagen und so die Chance auf den Klassenerhalt gewahrt.
08.05.2022, 19:45
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Das Selbstvertrauen ist bei Atlas II zurück
Von Michael Kerzel

Dieser Sieg war dringend notwendig. Für die Tabelle. Und für das Selbstvertrauen. Die Regionalligareserve des SV Atlas Delmenhorst hat nach einer guten Partie mit hohem Aufwand verdient mit 3:0 (0:0) gegen den FC Rastede gewonnen. Dadurch kletterten die Blau-Gelben auf Platz sieben in der Bezirksliga-Abstiegsrunde, Fünfter müssen sie werden, um die Klasse zu halten. Auf Rang fünf stehen die Rasteder, die nun nur noch einen Zähler mehr aufweisen als die Kicker aus der Delmestadt. Es bleibt sehr eng: Der TuS Heidkrug auf Platz vier hat nur drei Punkte mehr als der SV Ofenerdiek auf Rang acht. "Das war heute der erste Schritt", sagte Ralf Buß.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren