Fußball-Bezirksliga Atlas II will gegen GVO Oldenburg nachlegen

In Oldenburg treffen am Sonntag mit GVO und der Reserve des SV Atlas zwei Teams aufeinander, die weder oben noch unten stehen. Atlas-Trainer Ralf Eilenberger sieht die Gastgeber leicht in der Favoritenrolle.
22.10.2021, 16:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Atlas II will gegen GVO Oldenburg nachlegen
Von Yannik Sammert

Bezirksliga Weser-Ems: Nachlegen möchten die Fußballer des SV Atlas Delmenhorst II an diesem Wochenende bei GVO Oldenburg. Nach vier Ligapartien ohne Dreier gewannen die Delmenhorster zuletzt 4:3 gegen das Schlusslicht SV Baris. „Man hat die Erleichterung schon gespürt", sagte Atlas-Trainer Ralf Eilenberger. Oldenburg schätzt er als schwierigen Gegner ein: „An guten Tagen können sie jeden schlagen.“ Zuletzt unterlag das Team 0:2 gegen Stenum, davor war es dreimal in Folge unbesiegt geblieben. Eilenberger sieht das gegnerische Team vom Coach Patrick Warns leicht im Vorteil: GVO steht auf Rang fünf von neun Teams und somit einen Platz vor Atlas, hat aber vier Punkte mehr auf dem Konto und eine Partie weniger absolviert.

Monatspreis

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1. Monat gratis
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

Jetzt 35% sparen

Jahresangebot

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar

106,80 € 69 € für 1 Jahr

Angebot sichern

Alles lesen mit

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren