Fußball-Bezirksliga SV Baris darf gegen Wilhelmshaven nicht weiter an Boden verlieren

In der Bezirksliga-Abstiegsrunde trifft der SV Baris Delmenhorst auf das abgeschlagene Schlusslicht ESV Wilhelmshaven. Ein Sieg ist dabei natürlich Pflicht.
06.05.2022, 15:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
SV Baris darf gegen Wilhelmshaven nicht weiter an Boden verlieren
Von Christoph Bähr

Der ESV Wilhelmshaven hat erst einen Punkt auf dem Konto, wer in der Bezirksliga-Abstiegsrunde nicht an Boden verlieren will, muss gegen das Schlusslicht also gewinnen. Das gilt auch für den SV Baris Delmenhorst im Heimspiel gegen die Wilhelmshavener. Nach der Freistellung von Trainer Hakan Cengiz hatten die Delmenhorster mit Interimscoach Baris Caki zwei Spiele in Folge gewonnen, doch die 3:4-Heimniederlage gegen den TuS Obenstrohe vor rund zwei Wochen war ein empfindlicher Rückschlag. Bei vier Punkten Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze darf sich der SV Baris in den verbleibenden fünf Partien kaum noch Ausrutscher erlauben. Das Spiel gegen Wilhelmshaven wird am Sonntag um 13 Uhr auf dem Platz an der Lerchenstraße angepfiffen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren