Fußball-Bezirksliga Erst in Unterzahl dreht der SV Tur Abdin gegen GVO Oldenburg auf

Zunächst sah es nach einer Niederlage für den Fußball-Bezirksligisten SV Tur Abdin gegen GVO Oldenburg aus, doch dann wirkte eine Rote Karte wie ein Weckruf für die Delmenhorster.
31.10.2021, 19:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Erst in Unterzahl dreht der SV Tur Abdin gegen GVO Oldenburg auf
Von Christoph Bähr

Normalerweise müsste es heißen, dass Daniel Karli seiner Mannschaft mit der Roten Karte in der 52. Minute wegen einer Notbremse einen Bärendienst erwiesen hat. Tatsächlich aber war der Platzverweis des Abwehrchefs sogar ein Weckruf für den SV Tur Abdin. Erst in Unterzahl rief der Tabellenführer der Fußball-Bezirksliga seine Stärken ab und gewann am Sonntag das Heimspiel gegen GVO Oldenburg mit 4:1 (0:1). „Die Rote Karte war ein Signal. Danach wusste jeder, dass er etwas mehr tun muss“, sagte Abdin-Trainer Christian Kaya.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren