Fußball-Regionalliga SV Atlas enttäuscht gegen HSC Hannover

Key Riebau war bedient. Der Trainer des SV Atlas Delmenhorst hatte einen Sieg gegen den HSC Hannover als klares Ziel ausgegeben, doch seine Mannschaft bot dann die wohl schwächste Saisonleistung.
02.10.2021, 18:53
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
SV Atlas enttäuscht gegen HSC Hannover
Von Christoph Bähr

Die Spieler des HSC Hannover tanzten im Kreis, Wasser aus Trinkflaschen spritzte durch die Luft. Etwa 50 Meter weiter standen die Fußballer des SV Atlas Delmenhorst im Kreis, nahezu regungslos hörten sie mit ernster Miene Key Riebau zu. „Ich bin maßlos enttäuscht“, sagte der Atlas-Trainer wenig später. „Und das habe ich der Mannschaft auch verdeutlicht. Ich hatte gedacht, dass wir schon weiter wären.“ Kurz zuvor hatte ein von Personalproblemen gebeutelter SV Atlas am Sonnabend eine bittere Heimniederlage kassiert. Der Fußball-Regionalligist unterlag dem HSC Hannover vor rund 800 Zuschauern mit 0:1 (0:1). Can Gökdemir erzielte den einzigen Treffer des Tages (23.).

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren