Fußball-Regionalliga TV Jahn Delmenhorst spielt mit zwei Torhüterinnen im Feld und verliert

Personell gebeutelt könnten die Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst noch in den Abstiegskampf der Regionalliga rutschen. Bei der Niederlage gegen Burg Gretesch mussten sogar zwei Torhüterinnen im Feld ran.
28.03.2022, 14:23
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Hannah Eilers

Der tabellarische Absturz des TV Jahn Delmenhorst in der Regionalliga Nord geht weiter. Am Sonntag kassierten die ersatzgeschwächten Fußballerinnen die dritte Niederlage in Folge und verloren bei der TSG 07 Burg Gretesch mit 1:4 (1:2). Dass überhaupt gespielt wurde, ärgerte den TV Jahn. „Wir hatten sehr viele corona- und verletzungsbedingte Ausfälle. Laut der Regularien hätte das Spiel abgesetzt werden dürfen, aber die Staffelleitung hat uns aufgefordert, den Kader mit Spielerinnen aus der zweiten Damen aufzufüllen“, sagte Bernd Hannemann, der Leiter der Frauenfußballabteilung. „Dabei sollte doch die Gesundheit aller Vorrang haben."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren