Fußball

SV Atlas holt Samuel Adeniran

Der 21-Jährige unterschreibt beim Regionalligisten für zwei Jahre und verstärkt die Offensive. Zuletzt war er für Kickers Emden in der Oberliga aktiv.
18.08.2020, 17:51
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
SV Atlas holt Samuel Adeniran
Von Justus Seebade
SV Atlas holt Samuel Adeniran

Samuel Adeniran lief bereits beim Blitzturnier des SV Baris im Düsternortstadion als Testspieler für den SV Atlas auf. Dabei wusste der 21-Jährige zu überzeugen. Nun haben die Blau-Gelben ihn fest verpflichtet.

Ingo Möllers

Dass der SV Atlas Delmenhorst in der Offensive noch mal nachrüsten wollte, war kein Geheimnis. Nun hat der Fußball-Regionalligist Vollzug vermeldet. Samuel Adeniran hat für zwei Jahre bei den Blau-Gelben unterschrieben. Der 21-Jährige hatte bereits beim Blitzturnier des SV Baris Delmenhorst als Testspieler das SVA-Trikot getragen und dabei überzeugt.

„Samuel hatte bereits an einem Trainingswochenende in Delmenhorst mit seinem Einsatz beim Blitzturnier einen sehr guten Eindruck hinterlassen und war nun das ganze Trainingslager mit dabei. Wir konnten uns also bestens gegenseitig kennenlernen“, sagt Bastian Fuhrken, Sportlicher Leiter der Delmenhorster, zum gewünschten Transfer. „Samuel hat ein enormes Potenzial, wir sind somit in der Offensive effektiver und breiter aufgestellt, was uns bis jetzt noch gefehlt hat. Er hat eine unfassbare Power und wird uns hoffentlich Freude bereiten. Ein Dank an das ganze Team, das ihn gut aufgenommen hat, aber auch Samuel hat den Kontakt zu jedem Spieler und Offiziellen gesucht, das ist nicht selbstverständlich“, fügt Fuhrken hinzu. Auch Trainer Key Riebau ist von den Qualitäten des Neuzugangs überzeugt: „Wir freuen uns unheimlich auf einen jungen, dynamischen Spieler, der uns mit seiner kraftvollen Spielweise weiterhelfen wird. Samuel passt auch charakterlich super in die Mannschaft und ist vom ganzen Team sofort sehr gut aufgenommen worden.“

Bastian Fuhrken, Sportlicher Leiter des SV Atlas, und Samuel Adeniran bei der Vertragsunterzeichnung.

Bastian Fuhrken, Sportlicher Leiter des SV Atlas, und Samuel Adeniran bei der Vertragsunterzeichnung.

Foto: FR

Samuel Adeniran fühlt sich auf dem Spielfeld als Mittelstürmer oder Rechtsaußen am wohlsten. Der in Houston geborene US-Amerikaner mit nigerianischen Wurzeln sammelte bereits in Spanien und Portugal Erfahrung. Seine erfolgreichste Zeit hatte er bei CD Guadalajara in der dritten spanischen Liga. Seine weiteren Stationen auf der iberischen Halbinsel waren CD Leganes und CD Castellón sowie die U19 von OS Belenenses. Im Sommer 2019 kam der Linksfuß nach Deutschland und lief für Kickers Emden in der Oberliga Niedersachsen auf. Nach Norddeutschland zog es ihn aufgrund verwandtschaftlicher Verbindungen zu seinem Onkel Andrew Uwe, Ex-Profi des VfB Oldenburg. Für Emden bestritt Adeniran in der vergangenen Saison 13 Spiele und erzielte sieben Tore.

„Ich möchte dem Coach und allen Mitarbeitern dafür danken, dass sie an mich glauben. Mein Ziel hier ist es, dem Verein zu helfen und so hoch wie möglich zu landen, weil der Verein und die Fans das Beste verdienen. Delmenhorst ist eine schöne Stadt und ich hoffe, diese Stadt stolz auf den Verein zu machen, indem alle meine Teamkollegen und ich hart zusammenarbeiten werden“, freut sich Adeniran auf seine neue Aufgabe.

Beim Blitzturnier des SV Baris, das zu Beginn des Monats im Düsternortstadion über die Bühne ging, spielte Adeniran eine Hauptrolle. Gegen den Gastgeber markierte er drei Treffer, gegen den VfL Wildeshausen bereitete er ein Tor vor. Der 1,96-Meter-Mann überzeugte mit Präsenz, Ballverarbeitung und Übersicht. Immer wieder holte er sich Bälle im Mittelfeld ab und verteilte diese gut nach außen. Zudem behauptete er das Leder stark im Sturmzentrum, legte es auf Mitspieler ab oder suchte selbst den Abschluss.

Nach dem Abgang von Aleksandar Jankovic bestand in der Offensive der Delmenhorster noch Nachholbedarf. Diese Lücke ist nun geschlossen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+