Fußball-Bezirksliga SV Baris und SV Atlas kassieren Rückschläge, Heidkrug gewinnt klar

Der SV Atlas II unterlag beim TuS Obenstrohe mit 2:3, der SV Baris trennte sich 0:0 vom SV Ofenerdiek. Der TuS Heidkrug nahm den ESV Wilhelmshaven mit 11:1 auseinander. Was das für den Abstiegskampf bedeutet.
15.05.2022, 19:44
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
SV Baris und SV Atlas kassieren Rückschläge, Heidkrug gewinnt klar
Von Michael Kerzel

Die Entscheidung über den Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga Weser-Ems rückt näher. Rückschläge mussten der SV Atlas II und der SV Baris hinnehmen. Die Regionalliga-Reserve hat ihr Schicksal nach einem 2:3 (0:1) beim TuS Obenstrohe nicht mehr in der eigenen Hand. Selbst drei – durchaus wahrscheinliche  – Siege gegen den Vorletzten SV Ofenerdiek und zweimal gegen den überforderten Absteiger ESV Wilhelmshaven reichen nur, wenn die Konkurrenten FC Rastede und SV Baris noch patzen. Letzterer trennte sich torlos 0:0 vom SV Ofenerdiek. Heidkrug fertigte standesgemäß den ESV mit 11:1 (5:0) ab und braucht nur noch einen Dreier aus drei Partien. Da Rastede seine Partie gegen BW Bümmerstede gewann, hat Atlas nun vier und Baris drei Punkte Rückstand zum rettenden Ufer.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren