HSG Delmenhorst

Meldung für Bundesliga-Relegation

Auf dem Weg in Richtung A-Jugend-Bundesliga sind die Delmenhorster einen Schritt weiter.
15.05.2020, 16:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Meldung für Bundesliga-Relegation
Von Justus Seebade

Die HSG Delmenhorst hat einen weiteren Schritt in Richtung A-Jugend-Bundesliga gemacht. Wie der Vorsitzende Jürgen Janßen am Freitag bestätigte, wurde das Team für die Relegation angemeldet. Diese soll nach den Sommerferien ausgetragen werden. Die Handballer benötigen für das Projekt Bundesliga vermutlich einen Etat von 30 000 Euro und sind dafür auf die Hilfe von Sponsoren angewiesen (wir berichteten). „Der Start ist einigermaßen gut gelungen. Die ersten Signale stimmen“, berichtete Janßen. Nun habe man die Hoffnung, bis Ende Juni alle Auflagen zu erfüllen. Es sehe gut aus, aber man sei noch nicht am Ziel, sagte Janßen. Unterdessen können die HSG-Mannschaften in der kommenden Woche mit Trainingseinheiten an der frischen Luft beginnen. Die Stadt hat ihnen entsprechende Plätze zugewiesen. Die Teams können dann einmal pro Woche trainieren, die Herren und die A-Jugend zweimal.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+