Handball HSG Delmenhorst setzt auf die beste Abwehr der Oberliga

Die HSG Delmenhorst empfängt am Sonnabend die HSG Schwanewede/Neuenkirchen zum Heimspiel in der Handball-Oberliga. Trainer Jörg Rademacher gibt einen Sieg als klares Ziel aus.
07.10.2021, 15:49
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
HSG Delmenhorst setzt auf die beste Abwehr der Oberliga
Von Christoph Bähr

62 Gegentore in drei Spielen – im Schnitt lässt die HSG Delmenhorst also 20,7 Treffer des Gegners zu. Das ist aktuell der Topwert in der Handball-Oberliga Nordsee. "Die Abwehr ist unser Prunkstück", sagt Trainer Jörg Rademacher. Und auf dieses Prunkstück wird es am Sonnabend wieder besonders ankommen, wenn die HSG Schwanewede/Neuenkirchen ab 19.30 Uhr in der Stadionhalle gastiert. "Natürlich ist die Abwehr das A und O. Ohne eine gute Verteidigung kann man im Handball nicht viel erreichen", betont Rademacher. "Vorne sind wir immer in der Lage, 30 Tore zu werfen, aber wichtig ist vor allem, dass die Abwehr steht."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren