Handball-Landesliga Frauen Delmenhorst kassiert Ausgleich in der Schlussminute gegen Habenhausen

Im Spitzenspiel der Landesliga Nord haben sich die Handballerinnen der HSG Delmenhorst und des ATSV Habenhausen unentschieden getrennt. Die Schlussphase verlief enorm spannend.
08.11.2021, 20:57
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Rolf Behrens

Die Handballerinnen der HSG Delmenhorst mussten in der Landesliga Nord ihren ersten Punktverlust hinnehmen. Beim zuvor ebenfalls verlustpunktfreien ATSV Habenhausen spielte die HSG nach einer 14:6-Pausenführung letztlich 21:21. Nicht im Einsatz war die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg. Ihr Spiel bei der SG Friedrichsfehn/Petersfehn II wurde wenige Stunden vor dem Anpfiff abgesagt. Der Grund: Es waren keine Schiedsrichter da. Ein Termin für die Neuansetzung steht noch aus.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren