Handball-Oberliga HSG Delmenhorst muss sich gegen Beckdorf steigern

Die HSG Delmenhorst ist mittendrin im Titelkampf der Handball-Oberliga und muss wohl die fünf ausstehenden Spiel gewinnen, um Meister zu werden. Gegen den SV Beckdorf darf sie sich keinen Ausrutscher erlauben.
28.04.2022, 08:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
HSG Delmenhorst muss sich gegen Beckdorf steigern
Von Christoph Bähr

Der Weckruf war deutlich. Die HSG Delmenhorst gewann zwar erwartungsgemäß gegen den Abstiegskandidaten TuS Haren, doch Trainer Jörg Rademacher machte seinen Spielern klar, dass die Leistung nicht ausreichte. Natürlich dachte er dabei schon an das nächste Heimspiel gegen den Tabellenachten SV Beckdorf. "Beckdorf ist mit Haren nicht zu vergleichen und spielt einen unheimlich schnellen Ball", betont Rademacher. Ob seine Spieler die Warnung wirklich verstanden haben, wird der Coach erst nach der Partie sicher wissen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren