Handball Sechs Mannschaften nehmen am Toyota-Engelbart-Cup teil

Die HSG Delmenhorst veranstaltet am 3. und 4. September wieder ihr Vorbereitungsturnier in der Stadionhalle. Mit dabei sind vier weitere Oberligisten und ein Verbandsligist.
09.08.2021, 15:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Sechs Mannschaften nehmen am Toyota-Engelbart-Cup teil
Von Justus Seebade

Es wird der Höhepunkt in der Saisonvorbereitung der HSG Delmenhorst sein: Am Freitag und Sonnabend, 3. und 4. September, richtet der Handball-Oberligist in der heimischen Stadionhalle den Toyota-Engelbart-Cup 2021 aus. Das Turnier ist seit Jahren – abgesehen von 2020 – ein fester Bestandteil im Vorbereitungskalender und dient für die teilnehmenden Mannschaften als Standortbestimmung kurz vor dem Start der neuen Spielzeit.

Dieses Mal sind sechs Teams dabei. Neben den gastgebenden Delmenhorstern wollen mit dem HC Bremen, der SG Achim/Baden, der HSG Nienburg und dem MTV Vorsfelde vier weitere Viertligisten ihre Form überprüfen. Hinzu kommt mit dem TV Neerstedt ein Verbandsligist. Auf Bremen, Achim/Baden und Nienburg werden die Delmestädter auch in der kommenden Saison in der Oberliga Nordsee treffen. Vorsfelde ist hingegen in der Oberliga Niedersachsen aktiv.

Gespielt wird im Jeder-gegen-jeden-Modus, alle Partien dauern einmal 30 Minuten. Den Auftakt bestreiten am Freitagabend, 18 Uhr, Delmenhorst und Bremen. Die letzte Partie des Abends zwischen der HSG und Neerstedt beginnt laut Spielplan um 21.20 Uhr. Am Sonnabend geht es um 11 Uhr weiter. Dann treffen zunächst die Hausherren und Achim/Baden aufeinander. Das Turnier endet mit einem Finale zwischen den beiden besten Teams. Dieses soll um 17.10 Uhr angepfiffen werden. Der Gewinner des Cups darf sich über ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro freuen. Für den Zweitplatzierten gibt es 150 Euro, die Plätze drei und vier werden mit 100 beziehungsweise 75 Euro honoriert.

Info

Toyota-Engelbart-Cup 2021

Spielplan

Freitag, 3. September

18 Uhr: HSG Delmenhorst - HC Bremen

18.40 Uhr: HSG Nienburg - SG Achim/Baden

19.20 Uhr: HC Bremen - HSG Nienburg

20 Uhr: MTV Vorsfelde - TV Neerstedt

20.40 Uhr: SG Achim/Baden - MTV Vorsfelde

21.20 Uhr: TV Neerstedt - HSG Delmenhorst

Sonnabend, 4. September

11 Uhr: HSG Delmenhorst - SG Achim/Baden

11.40 Uhr: HSG Nienburg - MTV Vorsfelde

12.20 Uhr: HC Bremen - TV Neerstedt

13 Uhr: MTV Vorsfelde - HSG Delmenhorst

13.40 Uhr: TV Neerstedt - HSG Nienburg

14.20 Uhr: SG Achim/Baden - HC Bremen

15 Uhr: HSG Delmenhorst - HSG Nienburg

15.40 Uhr: TV Neerstedt - SG Achim/Baden

16.20 Uhr: HC Bremen - MTV Vorsfelde

17.10 Uhr: Finale

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+