Fußball

Heimische Teams auf den hinteren Plätzen

Der Niedersächsische Fußballverband hat aufgelistet, welcher Verein im Land wie viele Gelbe, Gelb-Rote und Rote Karten kassiert hat. Delmenhorster Vereine schneiden nicht gut ab.
17.01.2020, 16:33
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Heimische Teams auf den hinteren Plätzen
Von Michael Kerzel
Heimische Teams auf den hinteren Plätzen

Der Harpstedter TB (blau) und der TuS Hasbergen (rot) spielen beide in der Kreisliga. Während jedoch der HTB die fairste Mannschaft des Kreises stellt, ist der TuS die unfairste.

INGO MÖLLERS

Delmenhorst/Oldenburg-Land. Grob die Hälfte der Spiele dieser Saison liegen hinter den Fußballvereinen aus Niedersachsen. Damit ist Halbzeit beim VGH-Fairness-Cup der Saison 2019/20: Mehr als 7000 Partien von exakt 954 niedersächsischen Mannschaften aus 64 Staffeln von den niedersächsischen Kreisligen bis zur 1. Bundesliga sind hinsichtlich der Verteilung von Gelben, Gelb-Roten und Roten Karten von den Staffelleitern ausgewertet worden. Aus Delmenhorst hat es kein Verein in die Top 500 geschafft, dafür gleich zwei unter die letzten sieben. Aus dem Landkreis Oldenburg gibt es bessere Nachrichten. Hier sind einige Teams im vorderen Bereich zu finden. Im bereits zum 28. Mal ausgetragenen VGH-Fairness-Cup werden Gelbe Karten mit je einem, Gelb-Rote Karten mit je drei und Rote Karten mit je fünf Strafpunkten geahndet. Zusätzlich schlagen Sportgerichtsurteile oder auch das Nichtantreten von Mannschaften mit zehn Zählern zu Buche. Die Summe der Strafpunkte geteilt durch die Anzahl der Saisonspiele ergibt den Fairness-Quotienten.

Die fairste Mannschaft aus dem Bereich Delmenhorst/Landkreis Oldenburg ist der Harpstedter TB. Der Kreisligist sammelte in 16 Spielen lediglich 14 Gelbe Karten sowie eine Rote, was einen Quotienten von 1,19 ergibt. Der HTB steht damit landesweit auf Rang 33. Die nächste Elf aus dem Landkreis folgt auf Position 180 mit dem VfL Stenum, der in 16 Bezirksligapartien 29 Gelbe Karten kassierte und als einzige Mannschaft in der Region jede Begegnung mit elf Mann beendete (Quotient von 1,81). Zwei weitere Landkreisteams haben sich in der oberen Hälfte etabliert: Der TV Falkenburg (17 Spiele, 26 Gelbe, 2 Rote, Quotient von 2,12) und der VfL Wildeshausen (16 Spiele, 31 Gelbe, 1 Gelb-Rote, Quotient von 2,13) liegen beinahe gleichauf auf den Rängen 337 und 341.

Die fairste Delmenhorster Mannschaft ist zugleich auch die beste der Stadt: Der Oberligist SV Atlas Delmenhorst rangiert auf Platz 582 (19 Spiele, 46 Gelbe, 1 Gelb-Rote, Quotient von 2,58). In dieser Region des VGH-Cups geht es sehr eng zu. Im breiten Mittelfeld, wenn auch im hinteren Bereich, stehen auf Position 645 der TV Jahn Delmenhorst (14 Spiele, 24 Gelbe, 3 Gelb-Rote, 1 Rote, Quotient von 2,71), auf Position 671 der TSV Ganderkesee (18 Spiele, 35 Gelbe, 3 Rote, Quotient von 2,78), auf Position 680 der TuS Heidkrug (15 Spiele, 31 Gelbe, 2 Gelb-Rote, 1 Rote, Quotient von 2,8) und auf Position 699 der KSV Hicretspor Delmenhorst (17 Spiele, 35 Gelbe, 1 Gelb-Rote, 2 Rote, Quotient von 2,83).

Das erste Team der Region, dass drei Strafpunkte pro Partie im Schnitt sammelte, ist der FC Hude auf Platz 747 (16 Spiele, 43 Gelbe, 1 Rote, Quotient von 3). Kurz vor der Abstiegszone steht der SV Tur Abdin Delmenhorst (16 Spiele, 32 Gelbe, 1 Gelb-Rote, 4 Rote, Quotient von 3,44) als 867.. Ganz weit unten in der Fairness-Tabelle haben sich drei Delmenhorster Teams eingefunden: Auf Platz 933 ist der SV Baris (17 Spiele, 50 Gelbe, 2 Gelb-Rote, 3 Rote, Quotient von 4,18) notiert. Nur noch sechs Teams stehen hinter RW Hürriyet Delmenhorst, das sich derzeit auf Rang 948 befindet (16 Spiele, 47 Gelbe, 3 Gelb-Rote, 3 Rote, 1 nicht angetreten/Sportgericht, Quotient von 5,06). Noch einen halben Strafpunkt mehr pro Partie sammelte der TuS Hasbergen, der es in 16 Begegnungen geschafft hat, 48 Gelbe Karten, sieben Gelb-Rote und vier Rote Karten zu bekommen. Der Quotient von 5,56 beschert den Kickern vom Tell Platz 952 von 954 Mannschaften in ganz Niedersachsen.

Der Gesamtkreis Oldenburg-Land/Delmenhorst kommt entsprechend auf eine hintere Platzierung. Er liegt auf Rang 31 von 33. In 375 Spielen verhängten die Schiedsrichter 763 Gelbe, 28 Gelb-Rote und 36 Rote Karten.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+