Oberliga Herren Trainer Hübner trotz Klatsche seines HC Delmenhorst nicht unzufrieden

Als krasser Außenseiter waren die Spielerinnen des HC Delmenhorst nach Göttingen gefahren. Eine Überraschung gab es nicht. Auf den ersten Blick wurde Delmenhorst abgeschossen, Trainer Hübner sieht das anders.
14.12.2021, 14:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Trainer Hübner trotz Klatsche seines HC Delmenhorst nicht unzufrieden
Von Yannik Sammert

Als unüblich kann Nils Hübners Einordnung nach der Partie beim HC Göttingen bezeichnet werden: Sein Team, die stark abstiegsbedrohten Damen des HC Delmenhorst, hatten in der Hallenhockey-Oberliga mit 1:14 (1:4) verloren, dennoch war der Trainer nicht unglücklich. Die Niederlage gegen das Topteam, den für Hübner „bisher besten Gegner“, war zu erwarten gewesen. „Wir haben nicht mitgehalten, aber dagegen gehalten. Insofern bin ich mit der Art und Weise zufrieden“, sagte Hübner. Aber klar war ihm auch: „Für jemanden, der nur das Ergebnis weiß, aber nicht das Spiel gesehen hat, wirken diese Aussagen lächerlich.“ Drei Viertel seien ordentlich gewesen, machte er deutlich.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren