Handball-Landesliga

HSG-Reserve holt Punkt gegen Primus

Die Delmenhorster haben gegen den Tabellenführer TV Oyten 19:19 gespielt.
31.01.2020, 11:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rolf Behrens

Im Nachholspiel der Handball-Landesliga Bremen der Männer hat die HSG Delmenhorst II dem Tabellenführer TV Oyten in der Stadionhalle einen Punkt abgeknöpft. Die Schützlinge von Trainer Adrian Hoppe zeigten eine sehr couragierte Leistung und belohnten sich dafür mit dem 19:19 (10:8)-Unentschieden.

Den Achtungserfolg hatten sie vor allem einem Akteur zu verdanken. Kerry Hoppe, Torhüter der Oberliga-Reserve, erwischte einen Glanztag und hatte mit seinen etlichen Paraden maßgeblichen Anteil am Punktgewinn. „Wir haben außerdem eine klasse Abwehrleistung geboten, und in puncto Kampfkraft und Disziplin muss ich meiner Mannschaft ein Lob aussprechen“, sagte Adrian Hoppe. Das etwas torarme Spiel wurde allerdings auch von den Gästen geprägt. „Sie zeigten ebenfalls eine starke Abwehrleistung und waren auch im Tor nicht schlecht besetzt“, meinte Hoppe.

Aufgrund der sattelfesten Defensiven taten sich die Angriffsreihen beider Teams etwas schwer. Es blieb von Beginn an eine sehr enge Partie. In der ersten Halbzeit lagen die Hausherren, nachdem sie mit 1:3 und 3:5 im Rückstand gewesen waren, anschließend mit 9:7 und zur Pause mit 10:8 in Führung.

Gleich nach dem Seitenwechsel markierte Tobias Schenk das 11:8, doch nach dem 11:11 legten die Gäste stets einen Treffer vor. Die Delmenhorster ließen aber nicht locker, glichen immer wieder aus und kamen durch Steffen Eilers kurz vor dem Ende zum 19:19. Es war ein wichtiger und verdienter Punkt für die HSG.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+