Fußball Kunstrasen: Erste Planungsschritte sind gemacht

Auf dem Weg zum Bau des Kunstrasenplatzes hat die Stadt die ersten Schritte unternommen. Mit dem beauftragten Planungsbüro hat es ein Abstimmungsgespräch gegeben, nun folgt die Kostenkalkulation.
05.11.2020, 15:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kunstrasen: Erste Planungsschritte sind gemacht
Von Justus Seebade

Delmenhorst bekommt ja bekanntlich einen Kunstrasenplatz – und die ersten Schritte auf dem Weg zu dessen Bau sind gemacht. „Die Stadt Delmenhorst hat ein Planungsbüro beauftragt. Hierzu gab es auch bereits ein Abstimmungsgespräch zur Klärung der Anforderungen, die an den Allwetterplatz gestellt werden. Das Planungsbüro erstellt nun einen Entwurf mit entsprechender Kostenkalkulation“, erklärte Stadtsprecher Timo Frers auf Nachfrage. Wann genau der Bau des Platzes beginnt, könne noch nicht gesagt werden, „da die Planungen noch nicht finalisiert sind“. Nach mehrjährigen politischen Auseinandersetzungen und mehrmaliger Diskussion im Stadtrat hatte dieser im Mai die Errichtung des Kunstrasenplatzes in Stickgras beschlossen. Das Foto zeigt den Allwetterplatz in Stenum.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+