Verbandsmeisterschaft Tennis

Lokalmatadore ohne Chance

Die Tennis-Asse aus der Region müssen sich in der ersten Runde geschlagen geben.
24.06.2019, 15:33
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Heino Horstmann
Lokalmatadore ohne Chance

Ben Brandes feierte einen überraschenden Auftaktsieg.

INGO MÖLLERS

Delmenhorst. Wie erwartet ist es bei den Tennis-Verbandsmeisterschaften keinem der hiesigen Teilnehmer gelungen, in die Phalanx der deutschen Ranglistenspieler einzudringen. Im Damen- und Herrenfeld ohnehin nicht zu finden, kam auch in den Altersklassen kein Lokalmatador in die zweite Runde. Carsten Glander vom TC Blau-Weiß Delmenhorst verlor sein Auftaktmatch bei den Herren 30 deutlich mit 1:6, 1:6 gegen Daniel Rolfes vom TC Nikolausdorf-Garrel (Nummer 71 der deutschen Rangliste).

Ebenfalls chancenlos war sein Vereinskamerad Hans-Dieter Schulz, der bei den Herren 65 auf den an zwei gesetzten Hasko Schilling vom TC Falkenberg traf und mit 1:6, 2:6 unterlag. Noch deutlicher fiel die Niederlage von Werner Stenkamp (Huder TV) aus, der sein Erstrundenspiel gegen Horst Schwerin (Nindorfer TC) mit 0:6, 0:6 verlor. Auch in den Nebenrunden kassierten beide Niederlagen in den Auftaktspielen. Schulz unterlag knapp mit 6:7, 4:6 gegen Detlef Korn (TC Godshorn) und Stenkamp musste sich Werner Vogel (SV Vorwärts Buschhausen) in der Verlängerung mit 1:6, 6:2, 4:10 geschlagen geben. Bei den Damen 30 mussten sich Kristina Quindt vom TC Blau-Weiß Delmenhorst Alexandra Feldhaus (SV Eintracht Wiefelstede) mit 1:6, 0:6 und Sandra Stelling (TC Osterholz-Scharmbeck) knapp mit 1:6, 6:3, 7:10 beugen.

Auftaktsiege gab es dagegen für Ben Brandes sowie Julian Thomas (beide TC Blau-Weiß Delmenhorst). Brandes, der bei den Herren 40 startete, gelang ein Coup: Er bezwang den an zwei gesetzten Stefan Kruse vom TV Rot-Weiß Ronnenberg (DTB-Nummer 121) mit 2:6, 6:2, 10:3. Anschließend zog er aber gegen Marcel Haritz (Oldenburger TeV) mit 2:6, 3:6 den Kürzeren.

Thomas, der in der gesamten Punktspielrunde ungeschlagen geblieben war, verzeichnete zwar zum Auftakt der Kastenrunde einen 6:2, 3:6, 10:3-Sieg gegen Matthias Hempen (TV RW Bremen), verlor aber seine beiden weiteren Matches gegen Axel Stolz (Hildesheimer TV) mit 6:2, 6:7, 6:10 und gegen Jens Oelmann (TV RW Ronnenberg) beim Stand von 0:5 im ersten Satz mit Aufgabe. Bettina Konsor vom TC Blau-Weiß Delmenhorst war in Runde eins der Damen 50 mit 1:6, 6:2, 10:7 gegen Kirsten Coordes (Wilhelmshavener THC) siegreich, verlor aber anschließend mit 4:6, 1:6 gegen Katrin Dickhuth (Stader TC).

Ebenfalls mit Gruppenspielen wurden die Titelkämpfe bei den Damen 60 ausgetragen. Zum Auftakt gelang Monika Bolte vom Huder Tennisverein ein 3:6, 7:6, 10:8-Erfolg gegen Gabriele Salewski (Bremerhavener TV). Danach verlor sie jedoch mit 0:6, 0:6 gegen Waltraud Puhl (DTV Hannover) und mit 2:6, 2:6 gegen Hildegard Cremers (Oldenburger TeV). Die bei den Damen 50 gemeldete Kristin Esch (TC Blau-Weiß Delmenhorst) sowie ihr Vereinskamerad Ralf Lübben (Herren 50) traten nicht an.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+