Kommentar SV Atlas hat die richtigen Lehren aus der schwachen Vorsaison gezogen

Dass der SV Atlas Delmenhorst den vorzeitigen Regionalliga-Klassenerhalt bejubeln darf, liegt daran, dass der Verein viele richtige Personalentscheidungen getroffen hat, kommentiert Christoph Bähr.
14.12.2021, 06:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
SV Atlas hat die richtigen Lehren aus der schwachen Vorsaison gezogen
Von Christoph Bähr

Um den aktuellen Erfolg des SV Atlas Delmenhorst zu bewerten, muss man etwas zurückschauen. Als die vergangene Saison wegen der Corona-Pandemie abgebrochen wurde, lagen die Blau-Gelben in der Süd-Staffel der Regionalliga Nord auf dem letzten Platz. Mickrige zwei Punkte hatten sie aus sieben Spielen geholt. Der SVA hatte Glück: Wegen des Saisonabbruchs gab es keine Absteiger. Und seitdem haben die Vereinsverantwortlichen sich dieses Glück praktisch im Nachhinein verdient, denn sie leisteten hervorragende Arbeit, die jetzt zum vorzeitigen Klassenerhalt geführt hat.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren