Fußball-Oberliga

Neuer Co-Trainer für den SV Atlas

Malte Müller kommt von Blau-Weiß Lohne und verstärkt das Trainerteam.
26.06.2019, 14:34
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Neuer Co-Trainer für den SV Atlas
Von Justus Seebade
Neuer Co-Trainer für den SV Atlas

Malte Müller (links) steht künftig gemeinsam mit Chef-Trainer Key Riebau beim SV Atlas an der Seitenlinie.

FR

Delmenhorst. Der SV Atlas Delmenhorst hat einen neuen Co-Trainer verpflichtet. Von Blau-Weiß Lohne stößt Malte Müller zum Fußball-Oberligisten. Das gaben die Blau-Gelben auf ihrer Facebook-Seite bekannt. Es ist Müllers erste Station als Trainer. Bislang spielte er für die 1. Herren seines nun Ex-Vereins.

Am Dienstagabend leitete der neue Assistent von Key Riebau gemeinsam mit dem Chef-Coach zum ersten Mal eine Einheit. Riebau ist glücklich darüber, nun einen weiteren Mann an seiner Seite zu haben: „Ich bin sehr froh, dass wir es geschafft haben, Malte zu Atlas zu lotsen. Er bringt extrem viel Erfahrung mit und wird mit seiner kommunikativen Art das Trainerteam und die Mannschaft bereichern.“

Auch Atlas’ Sportlicher Leiter Bastian Fuhrken zeigt sich zufrieden mit der personellen Verstärkung. „Mit über 200 Spielen in der Oberliga bringt er reichlich Erfahrung mit, zudem kennen Key und Malte sich schon lange.„ So könne das Trainerteam schnell zusammenwachsen und sich gleich auf die Mannschaft fokussieren. “Für Malte geht jetzt eine neue Laufbahn los und wir unterstützen ihn dabei. Der SV Atlas freut sich auf die Zukunft und die Zusammenarbeit mit Key und der Mannschaft“, meint Fuhrken.

Auch Müller selbst ist positiv gestimmt. „Ich habe mich dafür entschieden, weil Atlas ein Traditionsverein mit vielen Fans ist. Ich bin davon überzeugt, dass Atlas das Potenzial hat, um mittelfristig den nächsten Schritt zu machen. Dazu möchte ich meinen Beitrag leisten. Darüber hinaus kenne ich Key schon sehr lange und habe ein gutes Verhältnis zu ihm. Ich halte ihn für einen absoluten Fachmann und glaube, dass wir uns gut ergänzen und die Mannschaft weiterentwickeln können.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+