Fußball

Der SV Atlas fährt nicht als Favorit nach Jeddeloh

Der SV Atlas Delmenhorst gastiert am Sonnabend um 15 Uhr beim Tabellenletzten SSV Jeddeloh II. Trotz des schwachen Saisonstarts des SSV dürfte auf die Blau-Gelben eine schwierige Aufgabe warten.
03.09.2021, 13:52
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Oliver Reck, Trainer des SSV Jeddeloh II, gab vor dem Saisonstart die Aufstiegsrunde als Ziel aus. Nach einer 0:5-Pleite gegen Hannover 96 II und einem 1:4 in Hildesheim rennt sein Team den eigenen Ansprüchen nach zwei Spieltagen aber zunächst einmal hinterher und steht vor dem Heimspiel gegen den SV Atlas Delmenhorst auf dem letzten Tabellenplatz der Regionalliga-Nord. Trotz des schwachen Saisonstarts des SSV will Bastian Fuhrken, Sportlicher Leiter der Blau-Gelben, von einer angeblichen Favoritenrolle nichts wissen: "Jeddeloh ist ein gestandener Regionalligist, während wir noch ein gefühlter Aufsteiger sind. Außerdem haben sie gute Spieler in ihren Reihen, die imstande sind, eine Serie hinzulegen." Dass die Reck-Elf durchaus ordentlich kicken kann, bewies sie zuletzt beim 3:2-Sieg nach einem Elfmeterschießen gegen den Drittligisten TSV Havelse im Niedersachsen-Pokal.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren