Sport

Kritik am neuen Standort der Stadionhalle flacht nicht ab

Der Stadtsportbund Delmenhorst hat am Dienstagabend alle Oberbürgermeisterkandidaten und Vertreter der Sportvereine zu einer Diskussionsrunde eingeladen. Das Hauptthema war der Standort der neuen Stadionhalle.
23.06.2021, 17:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson
Kritik am neuen Standort der Stadionhalle flacht nicht ab

Die Stadionhalle wird bald abgerissen. Um ihren neuen Standort hat es in der Markthalle erneute Diskussionen gegeben.

Ingo Möllers

In der Delmenhorster Markthalle versammelten sich am Dienstagabend acht von zehn Oberbürgermeisterkandidaten sowie Vertreter der hiesigen Sportvereine. Sie folgten der Einladung des Stadtsportbundes Delmenhorst und diskutierten über die Zukunft des Sports in der Stadt. Nur Joschka Kuty (DIE PARTEI) und Jaroslaw Poljak (AfD) blieben der Veranstaltung fern. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde eröffnete Moderator Dieter Freese die Podiumsdiskussion mit der Frage, ob der Sport während der Corona-Pandemie nicht deutlich zu kurz gekommen sei. "Es ist richtig, dass die Vereine haben leiden müssen. Es fehlt einfach an Fördermitteln. Unterstützung für die Sportvereine stelle ich mir anders vor", ergriff FDP-Politiker Murat Kalmis zunächst das Wort und wurde von Andreas Nuß (parteilos) ergänzt: "Der Vereinssport ist definitiv zu kurz gekommen. Er hat aber ja nicht nur weniger Geld in Corona-Zeiten bekommen, sondern auch schon davor. Die Geld-Kurve geht immer nur dann nach oben, wenn Wahlen anstehen. In der Stadt wird einfach nicht erkannt, dass der Sport eine Möglichkeit für Integration und Inklusion schafft. Wir müssen die Gelder für den Sport erheblich anheben." Ist der Stellenwert des Sports in der Stadt also zu gering? "Wir hatten 2018 einen Überschuss von 18 Millionen Euro im Haushalt. Wir müssen schauen, wie wir das Geld besser nutzen. Es gibt aber anscheinend zu wenig Personal in der Verwaltung, um die ganzen Aufgaben zu erfüllen", sagt Manuel Paschke von den Linken.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren