Fußball-Bezirksliga Ein Transfer für die Geschichtsbücher

Musa Karli kehrt zur seinem Heimatverein SV Tur Abdin zurück. Das gab der Verein am Freitagabend bekannt. Der 31-Jährige wechselt vom Regionalligisten SV Atlas Delmenhorst zu den Aramäern in die Bezirksliga.
15.05.2021, 14:26
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Ein Transfer für die Geschichtsbücher
Von Michael Kerzel

Der Wunsch vieler Anhänger des SV Tur Abdin ist tatsächlich Wirklichkeit geworden. Der 31-jährige Offensivspieler Musa Karli wechselt innerhalb des Delmenhorster Stadions die Farben und trägt ab der kommenden Saison das Trikot seines Heimatvereins. Zweifelsohne ist dies einer der spektakulärsten Wechsel, welcher in der knapp 40-jährigen Geschichte des Vereins vollzogen wurde. Karli kommt vom Regionalligisten Atlas Delmenhorst und wird in naher Zukunft das erste Mal gemeinsam unter anderem mit Bruder Daniel sowie Thomas Mutlu im Kader des SVT stehen.

"Durch die gemeinsame Nutzung des Stadions sind wir in ständigem Kontakt mit dem SV Atlas und somit auch mit Musa gewesen. Er ist ein Delmenhorster Junge, auf den wir als Aramäer natürlich immer ein besonderes Auge hatten. Seine Qualitäten hat er in höheren Ligen unter Beweis gestellt. Wir sind unglaublich froh, dass er sich nun für uns entschieden hat. Wir gewinnen mit ihm an fussballerische Klasse dazu und haben neben dem Platz einen erfahrenen Mann, der mit seiner Art perfekt zu uns passt", zeigt sich Sportchef Isa Tezel begeistert von der Verpflichtung.

Seine Jugend verbrachte Karli beim TuS Heidkrug, ehe er den Sprung zum SV Werder wagte und anschließend zum VfL Osnabrück wechselte. Das Talent war Karli früh anzusehen und so wurde nach der Jugendabteilung das Interesse des damaligen Regionalligisten SV Wilhelmshaven geweckt. Karli kam dort in drei Spielzeiten auf 92 Einsätze. Am 29. August 2012 bestritt er sein erstes Drittligaspiel im Trikot des SV Darmstadt 98. 2013 folgte die Rückkehr in die Heimat zum VfB Oldenburg, ehe es 2014 zum damaligen Bezirksligisten SV Atlas ging. "Ich bin stolz, dass wir ein entscheidendes Puzzleteil für ein erfolgreiches Team dazugewonnen haben. Musa wird uns sowohl auf als auch neben dem Platz bereichern", betont Cheftrainer Sven Apostel.

Der SV Tur Abdin Delmenhorst kann sich auf einen aramäischen Spieler mit Regionlliga-Format freuen. Karli gehört unumstritten zu den besten aramäischen Fußballern unserer Zeit, heißt es auf der Facebook-Seite des Vereins. "Das ist für die gesamte Gemeinde eine erfreuliche Nachricht. Stellvertretend für den gesamten Vorstand kann ich sagen, dass wir uns riesig freuen, Musa kommende Saison in der Mannschaft spielen zu sehen. Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam mit dieser hervorragenden Mannschaft den gesamten Verein voranbringen können", sagt Andreas Seven, der Vorsitzende des SV Tur Abdin. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+