Fußball

Tabellenspitze in Reichweite

Der SV Atlas Delmenhorst kann mit einem Sieg gegen den MTV Eintracht Celle auf Platz eins springen.
27.08.2019, 17:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Tabellenspitze in Reichweite
Von Justus Seebade
Tabellenspitze in Reichweite
Ingo Möllers

Keine Frage: Es wäre nur eine Momentaufnahme nach dem vierten Spieltag. Aber eine sehr erfreuliche aus Sicht des SV Atlas Delmenhorst. Der Fußball-Oberligist hat an diesem Mittwochabend die Möglichkeit, mit einem Sieg über den Aufsteiger MTV Eintracht Celle die Tabellenspitze zu erobern. Die Partie wird um 18.30 Uhr im Düsternort­stadion angepfiffen. SVA-Coach Key Riebau rechnet mit einem top motivierten Kontrahenten. „Ich glaube, dass wir auf einen gerade sehr euphorischen Gegner treffen“, sagt er mit Blick auf den respektablen Saisonstart der Celler, die nach der knappen Auftaktniederlage in Hildesheim den VfL Oldenburg mit 4:2 und zuletzt den TuS Bersenbrück mit 5:1 bezwangen. Seine Mannschaft müsse mit ihrer Erfahrung und Geduld dagegenhalten. „Ich erwarte, dass der Hunger so groß ist, dass sie ab der ersten Minute mit hoher Intensität ins Spiel geht“, fordert Riebau. Nach dem 4:1-Erfolg gegen Egestorf-Langreder lag der Fokus auf der Regeneration. Und da es nach dem Celle-Spiel bereits am Sonnabend bei Arminia Hannover weitergeht, kündigt Riebau an, eventuell die eine oder andere Umstellung vorzunehmen. Fehlen wird ihm Julian Harings, hinter den Einsätzen von Karlis Plendiskis und Musa Karli stehen Fragezeichen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+