Tanzen Münch und Ritter-Pankau vom TSZ Delmenhorst zweimal auf Platz eins

Beim Adventsturnier in Aachen haben Sabrina Münch und Christian Ritter-Pankau starke Leistungen gezeigt. Das Lateintanzpaar des TSZ Delmenhorst wurde dafür mit drei Podiumsplätzen belohnt.
09.12.2021, 11:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von crb

Nahezu perfekt verlief der Start beim Adventsturnier des TSC Aachen kürzlich für Sabrina Münch und Christian Ritter-Pankau. Das Lateintanzpaar des TSZ Delmenhorst schaffte es zweimal auf den ersten Platz und einmal auf Rang zwei.

In den lateinamerikanischen Tänzen Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba, Paso Doble und Jive sicherte sich das Delmenhorster Duo den Sieg in der "Hauptgruppe 2 B-Latein" und bei den Senioren "Gruppe 1 B/A-Latein". Auch in der " Hauptgruppe 2 A-Latein zeigten Münch und Ritter-Pankau eine gute Leistung. Vier Wertungsrichter sahen sie auf dem ersten Platz, insgesamt reichte es für Position zwei.

Bei den lateinamerikanischen Tänzen ist die Kommunikation zwischen den Partnern wichtig. Schnelle Drehungen sowie der häufige Wechsel zwischen treibenden und ruhigen Bewegungsphasen sind charakteristisch für diese Tänze, die beim Publikum deswegen beliebt sind. Sabrina Münch und Christian Ritter-Pankau hätten in Aachen genau das gezeigt, was die Lateintänze ausmacht, berichtete die TSZ-Pressewartin Anke Waßmann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+