Handball-Oberliga

Wünsch nach Delmenhorst

Im Jahr 2016 hatte Hannes Wünsch den TSV Daverden Richtung Oldenburg verlassen. Für die kommende Saison hat er sich erneut zu einem Wechsel entschieden. Nun geht es für ihn nach Delmenhorst.
31.03.2020, 17:11
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wünsch nach Delmenhorst
Von Florian Cordes

Hannes Wünsch wechselt zur neuen Saison den Verein. Der Linkshänder verlässt den Handball-Oberligisten HSG Schwanewede/Neuenkirchen. Er wird der Liga aber erhalten bleiben. Der Rechtsaußen schließt sich der HSG Delmenhorst an.

In der Jugend spielte Hannes Wünsch für den TSV Daverden. Und auch in der ersten Mannschaft der Grün-Weißen, die damals noch von Thomas Panitz trainiert wurde, kam er in seinen ersten Jahren im Erwachsenenbereich zum Einsatz. Im Sommer 2016 schloss sich Wünsch dem TvdH Oldenburg an. Es folgten ein Wechsel zum VfL Edewecht. Vor einem Jahr fand er den Weg zur HSG Schwanewede/Neuenkirchen. Nun läuft der 23-Jährige demnächst für die vom früheren Nationalspieler Jörg Rademacher gecoachten Delmenhorster in der Oberliga Nordsee auf.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+