St.-Christophorus-Kirche Aufregende Orgelmusik

Der Bremer Organist Hans-Dieter Renken hat das sonntägliche Orgelkonzert in Düsternort gespielt. Zum Programm gehörten Bach, Telemann und eigene Kompositionen.
04.07.2022, 15:42
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Günter Matysiak

Vielleicht verbindet man nicht unbedingt die Vorstellung von einem Orgelkonzert mit aufregender Musik. Doch genau die gab es am Sonntag im Rahmen der sonntäglichen Orgelkonzerte in der St.-Christophorus-Kirche in Düsternort in einem spannend aufgebauten Programm zu hören. An der nach historisch-barocken Vorbildern gebauten Hillebrand-Orgel saß der Bremer Organist Hans-Dieter Renken. Der einstige Kantor in Bremen-Lesum spielte Musik von Johann Sebastian Bach (1685 – 1750) und Georg Philipp Telemann (1681 – 1767). Umrahmt wurden die Werke der alten Meister von zwei Stücken von Renken selbst.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren