Neubau der Stadionhalle Ausschuss fühlt sich übergangen

Die Planung für den Neubau der Stadionhalle schreitet voran. Grundsätzlich gibt es daran auch keine Kritik. Aber im Sportausschuss wurde nun das Verfahren bemängelt. Das Gremium fühlt sich nicht gehört.
29.09.2021, 17:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Ausschuss fühlt sich übergangen
Von Tobias Hensel

Die Sporthalle am Stadion in Düsternort ist abgängig und wird ersetzt. Der Sportausschuss des Stadtrats bekam am Dienstagabend berichtet, dass die Stadtverwaltung kurz vor der Unterzeichnung des Vertrags mit dem Generalplaner stehe. "Die Halle soll Ende kommenden Jahres stehen", sagte Andreas Tensfeldt, Fachbereichsleiter Gebäudemanagement. Doch der Ausschuss übte dennoch lautstarke Kritik an der Stadtverwaltung. Zwar nicht wegen der Halle an sich, aber wegen des ausgewählten Standorts und wegen des Verfahrens. Die Standortfrage hatten Planungsausschuss und Rat kurzfristig neu geklärt und dabei den Sportausschuss nicht angehört. Dieser nutzte nun die Gelegenheit, um sein Missfallen darüber kundzutun.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren