Stadtmuseum Delmenhorst Ein Bild mit langer Anreise

Aus Arizona in den USA stammt ein Aquarell, das dem Stadtmuseum geschenkt wurde. Es wurde in die Ausstellung aufgenommen und schlägt eine historische Brücke zur Zeit der Bombardierungen im Zweiten Weltkrieg.
07.04.2022, 15:12
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Ein Bild mit langer Anreise
Von Annika Lütje

Als Katharina Meißner am 21. Juni vergangenen Jahres ihren ersten Arbeitstag als Leiterin des Kulturbüros der Stadt antrat und im Posteingang des E-Mail-Programms stöberte, stieß sie auf eine Mail aus Tempe, Arizona, in den USA. Arthur D. Jacobs, Mitte 80, hatte auf Englisch geschrieben, dass er ein Bild abzugeben hätte, das für die Stadt Delmenhorst von historischem Wert sein könnte. Auf dem Aquarell sei die Grundschule Stickgras im Jahr 1946 zu sehen. "Es war mein erster Arbeitstag, und ich musste mich erst einmal über das Prozedere in solchen Fällen informieren", erzählt Meißner. Sie tauschte sich mit Kollegen und letztlich mit Carsten Jöhnk, Leiter der Museen auf der Nordwolle, aus. Gleichzeitig entspann sich ein reger E-Mail-Verkehr zwischen Jacobs, Meißner und Jöhnk.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren