Neuer Stadtrat für Delmenhorst

SPD ist für die Kommunalwahl bereit

Am 12. September bewerben sich 31 Sozialdemokraten um den Einzug in den neuen Delmenhorster Stadtrat. Für fast alle Kandidaten gab es aus der Partei große Rückendeckung.
30.05.2021, 16:24
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
SPD ist für die Kommunalwahl bereit
Von Björn Struß

Brigitte Unger, Alexander Mittag, Deniz Kurku, Detlef Roß und Annette Kolley – mit diesen fünf Spitzenkandidaten geht die Delmenhorster SPD in die Wahlen für einen neuen Stadtrat und einen neuen Ortsrat Hasbergen am 12. September. Am Freitagabend stimmten 50 Mandatsträger unter Einhaltung eines Hygiene-Konzepts im Festsaal der Syrisch-Orthodoxen Kirche St. Johannes über die Listen für die vier Wahlbereiche und den Ortsrat ab. Um einen Platz im Stadtrat bewerben sich insgesamt 31 Sozialdemokraten, hinzu kommen sechs Kandidaten für den Ortsrat Hasbergen. Mit 42 bis 48 Ja-Stimmen durften sich fast alle Bewerber über hohe Zustimmungswerte freuen. Nur bei Ibrahim Tuner, der mit dem dritten Listenplatz für den Stadtwesten gute Chancen auf ein Ratsmandat hat, gab es offenbar bei vielen Delegierten Vorbehalte. Nur 33 stimmten mit "Ja".

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren