Unterstützung im Wahlkampf

Regionalität als Erfolgsfaktor

Bei seinem Delmenhorst-Besuch überzeugte sich Ministerpräsident Stephan Weil vom Erfolgsrezept des regionalen Nahversorgers Inkoop.
16.05.2021, 15:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Regionalität als Erfolgsfaktor
Von Gerwin Möller

Als Landeschef seiner Partei bereiste Ministerpräsident Stephan Weil am Sonnabend den Bundestagswahlkreis 28. In Delmenhorst ließ er sich von Inkoop-Geschäftsführer Bernd Oetken den Verbrauchermarkt an der Oldenburger Straße zeigen. "Wir sind gut durch die Pandemie gekommen", sagte Oetken. Gleich zu Beginn der Beschränkungen habe Inkoop zusammen mit einem Unternehmen der Taxi-Branche einen Lieferservice angeboten. Noch immer gilt, dass sich Kunden vom Markt nach Hause fahren lassen können. "Für fünf Euro, die Differenz zahlen wir", so Oetken über einen Dienst, der vorwiegend von älteren Menschen in Anspruch genommen wird. Beim Gang durch den Selbstbedienungsmarkt zeigte Weil großes Interesse an den im Markt tätigen Geschäften von Hergen Kämena, der Müllers-Wurst Diele betreibt und die Bäckerei von Wilhelm Haferkamp.

Begleitet wurde der SPD-Politiker von der Bundestagsabgeordneten Susanne Mittag, dem Landtagsabgeordneten Deniz Kurku und SPD-Oberbürgermeisterkandidatin Funda Gür. Kurku betonte die wichtige Rolle, die Oetken und seine Inkoop-Märkte beim Vertrieb regionaler Marken erfülle. Zudem sei Inkoop mit seinem Citymarkt "Koopje" ein wichtiger Leistungserbringer in der Fußgängerzone. Oetken berichtete, dass in den Monaten der Pandemie die Zeit genutzt wurde, die Geschäfte für die erhöhten Sicherheitsstandards auszurüsten.

Im Anschluss an den Besuch bei Inkoop nahmen Weil und die SPD-Delegation eine Einladung in die Redaktionsräume des DELMENHORSTER KURIER an. Dort zeigte der Ministerpräsident im Interview großes Verständnis für die Corona-Maßnahmen in der Stadt Delmenhorst und betonte, wie wichtig ihm dabei die Eigenverantwortlichkeit der Kommunen in der Umsetzung der landesweiten Regeln sei (siehe Interview).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+