Stromer Landstraße Sanierungsarbeiten verzögern sich

Die Sanierungsarbeiten an der Stromer Landstraße sind umfangreicher als bisher angenommen. Die Baumaßnahmen verzögern sich.
23.09.2022, 12:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Sanierungsarbeiten verzögern sich
Von Laura Cecere

Die Bauarbeiten auf der Stromer Landstraße verzögern sich. Damit geht einher, dass die bereits seit dem 12. September bestehende Vollsperrung bis Freitag, 7. Oktober verlängert werden muss. Wie die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mitteilt, liegt der Grund in einer Verzögerung bei der Deichschart. Diese wird parallel zur Fahrbahn saniert. Inhalt der Sanierung sind unter anderem die Erneuerung der Geländer, die Sanierung des Mauerwerkes, der Betonbauteile und der Einrichtungen des Hochwasserschutzes. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurde festgestellt, dass sich diese umfangreicher gestalten, als ursprünglich angenommen werden konnte. Deshalb kann auch die Fahrbahnerneuerung nicht wie geplant abgeschlossen werden, so die Landesbehörde.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren