Corona-Pandemie Keine Spritzen kosten Geld

Seit dem 11. Oktober sind die Corona-Schnelltests kostenpflichtig. Wer nicht geimpft ist, braucht aber dennoch ein Testzertifikat. Die Nachfrage ist auch bei Preisen um 15 Euro vorhanden.
19.10.2021, 17:56
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Keine Spritzen kosten Geld
Von Tobias Hensel

Seit gut einer Woche kosten die Schnelltests, über die man als ungeimpfte Person an ein Zertifikat gelangen kann, Geld. Die Zahl der Testzentren in Delmenhorst ist seitdem spürbar geschrumpft, denn das über Monate rentable Geschäftsmodell mit den Bürgertests ist weggebrochen. Und die Testzentren, die noch tätig sind, agieren jetzt tatsächlich auf einem wirtschaftlichen Markt. Doch von Konkurrenzdruck ist dabei bislang wenig zu spüren. Gegenwärtig zählt die Stadtverwaltung noch fünf aktive Testzentren im Stadtgebiet. Davon befindet sich bloß noch eines in der Innenstadt, vor dem 11. Oktober lag die Zahl dort noch bei drei.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren