Unfall in Delmenhorst Über 300 Kisten Bier verloren

Delmenhorst. 306 Kisten Bier zählte die Polizei. Die Ladung verlor ein Getränkelieferant gestern gegen kurz nach 19 Uhr auf der Cramerstraße in Delmenhorst.
16.03.2010, 21:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Andreas D. Becker

Delmenhorst. 306 Kisten Bier zählte die Polizei. Die Ladung verlor ein Getränkelieferant gestern gegen kurz nach 19 Uhr auf der Cramerstraße. In der Kurve auf Höhe Jägerstraße hatte sich die Ladung verselbstständigt, drückte die nicht ordnungsgemäß verschlossene rechte Ladebordwand auf und ergoss sich auf einer Strecke von rund 100 Metern über Fahrbahn, Fuß- und Radweg.

Glück hatte dabei ein Spaziergänger, der mit seinem Hund gerade Gassi ging. 'Ich sah die Kisten, dann riss es mich von den Beinen. Zum Glück bin ich ganz am Rand gegangen', sagte er. Obwohl ihn die Kisten trafen, zog er sich wohl nur Schnittverletzungen am rechten Daumen zu. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Laut einer Radfahrerin, die an der Stelle die Cramerstraße überqueren wollte, sei der Lkw, der auf dem Weg zu einem Supermarkt nur 200 Meter weiter war, nicht zu schnell gefahren. Die Schadenshöhe konnte die Polizei gestern Abend noch beziffern.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+