Ukrainekrieg Aus Erfahrungen schöpfen

Delmenhorst hat bislang 769 ukrainische Geflüchtete aufgenommen. Nach den Erfahrungen aus den Jahren 2015 und 2016 können Stadtverwaltung und Wohlfahrtsverbände teilweise auf bewährte Strukturen zurückgreifen.
05.07.2022, 18:12
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Aus Erfahrungen schöpfen
Von Tobias Hensel

Die Zahl ist beeindruckend: 769 ukrainische Geflüchtete hat Delmenhorst seit Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine am 24. Februar dieses Jahres aufgenommen. Das sagte Thomas Lauts am Dienstag. Lauts ist in der Stadtverwaltung zuständig für Kindesunterhalt, Zuwanderung und Integration, also gewissermaßen federführend in der Versorgung der Geflüchteten.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren