Unfall Rollerfahrer schwer verletzt

Auf der Schönemoorer Straße in Delmenhorst ist es am Montagvormittag zu einem Unfall mit einem Rollerfahrer gekommen. Dieser stürzte und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.
22.07.2020, 17:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Rollerfahrer schwer verletzt
Von Andreas D. Becker

Delmenhorst. Mit schweren Verletzungen ist am Mittwoch ein Rollerfahrer ins Krankenhaus gebracht worden. Zuvor war er von einem Auto auf der Schönemoorer Straße angefahren worden und gestürzt. Laut Polizeibericht wollte ein 66 Jahre alter Autofahrer gegen 10.50 Uhr ungefähr auf Höhe des Fritz-Reuter-Weges von seinem Grundstück nach links auf die Schönemoorer Straße fahren. Dabei muss er den Rollerfahrer übersehen haben, der in Richtung Heide unterwegs war. Der Autofahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Roller nicht mehr verhindern und touchierte diesen mit seinem Fahrzeugheck. Der Rollerfahrer stürzte deswegen auf den Asphalt und verletzte sich schwer. Er wurde vor Ort notärztlich versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Den Schaden am Auto bezifferten die Beamten mit rund 2500 Euro, den am Roller mit 250 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Straße voll gesperrt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+