Auffahrunfall 8000 Euro Schaden

Weil eine 76 Jahre alte Autofahrerin zu spät bemerkte, dass die Wagen vor ihr angehalten hatten, kam es auf der Adelheider Straße in Delmenhorst zu einem Auffahrunfall. Die Fahrerin verletzte sich leicht.
28.07.2020, 17:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
8000 Euro Schaden
Von Andreas D. Becker

Auffahrunfall auf der Adelheider Straße: Wie die Polizei berichtet, hat eine 76-jährige Autofahrerin aus Delmenhorst auf ihrem Weg in Richtung Innenstadt am Montagnachmittag schlicht zu spät bemerkt, dass die beiden Fahrzeuge vor ihr abgebremst haben, sodass es zu dem Zusammenstoß kam. Gegen 17.30 Uhr wollte demnach ein Autofahrer ungefähr auf Höhe der Yorckstraße von der Adelheider Straße nach links auf ein Grundstück abbiegen. Um den Gegenverkehr passieren zu lassen, bremste er vollständig ab. Der 43 Jahre alte Autofahrer hinter ihm sah das und bremste folgerichtig ebenfalls ab, die 76-Jährige fuhr jedoch auf. Sie und der 43-Jährige zogen sich laut Polizei leichte Verletzungen zu und kamen ins Krankenhaus. Am Wagen der Frau entstand Totalschaden, der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wurde von den Beamten auf rund 8000 Euro geschätzt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+