Unfall in Delmenhorst Keine Verletzten, aber hoher Schaden

Ein Kleintransporter hat am Montagmorgen auf der Friesenstraße ein parkendes Auto gerammt und gegen eine Mauer geschleudert.
13.12.2021, 14:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Keine Verletzten, aber hoher Schaden
Von Kerstin Bendix-Karsten

Rund 11.500 Euro Schaden ist am Montag bei einem Verkehrsunfall in Delmenhorst entstanden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 41-jähriger Bremer gegen 7.30 Uhr mit einem Kleintransporter mit Anhänger auf der Friesenstraße in Richtung Thüringer Straße. Dabei kollidierte er mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Auto einer 65-jährigen Delmenhorsterin. Das Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen die Steinmauer eines angrenzenden Grundstücks geschleudert. Der Kleintransporter und das Auto waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+