Frau soll Schüler angefahren haben

Unfall: Polizei sucht Autofahrerin

Delmenhorst. Die Polizei in Delmenhorst sucht eine Autofahrerin, die nach einem von ihr verursachten Unfall am Dienstagmorgen einfach weitergefahren ist. Der Vorfall, von dem die Ordnungshüter gestern berichteten, soll sich gegen kurz vor acht im Einmündungsbereich Ludwig-Kaufmann-Straße/Oldenburger Straße abgespielt haben. Die Frau soll den Polizeiangaben zufolge einen 17-Jährigen angefahren haben, der mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Schule war.
15.04.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Unfall: Polizei sucht Autofahrerin
Von Christina Steinacker

Delmenhorst. Die Polizei in Delmenhorst sucht eine Autofahrerin, die nach einem von ihr verursachten Unfall am Dienstagmorgen einfach weitergefahren ist. Der Vorfall, von dem die Ordnungshüter gestern berichteten, soll sich gegen kurz vor acht im Einmündungsbereich Ludwig-Kaufmann-Straße/Oldenburger Straße abgespielt haben. Die Frau soll den Polizeiangaben zufolge einen 17-Jährigen angefahren haben, der mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Schule war.

Er habe gerade sein Fahrrad über den Zebrastreifen der Oldenburger Straße Richtung stadtauswärts schieben wollen, da sei er von einem aus Richtung Kreisel kommenden Auto angefahren worden, schilderte der junge Mann der Polizei. Der hellblaue größere Wagen - laut Polizei vermutlich ein Renault mit Bremer Kennzeichen - habe den vorderen Fahrradreifen getroffen, der dadurch komplett beschädigt wurde. Der Schüler überstand den Zusammenstoß unverletzt. Die Fahrerin des Wagens soll - ohne sich weiter um den Vorfall zu kümmern - auf der Oldenburger Straße in Richtung stadtauswärts davongefahren sein. Der Schüler sagte im Nachhinein bei der Polizei außerdem aus, dass er auf dem Kofferraum des Fahrzeugs einen großen Aufkleber mit einer schwarzen Blume (etwa 60 mal 30 Zentimeter groß) wahrgenommen hatte.

Die Polizei leitete daraufhin strafrechtliche Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein und sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang beziehungsweise Verursacher machen können: Diese können sich unter der Telefonnummer 04221/1559115 bei der Polizei melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+