Jahresbericht des Vereins "Brücke"

Junge Straftäter nicht abschreiben

Statt persönlichem Kontakt plötzlich Telefon und Chat – der Verein "Brücke" hat schnell gemerkt, dass dies bei jungen Straftätern nicht funktioniert. Im Corona-Jahr war dies nicht die einzige Herausforderung.
17.07.2021, 08:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Junge Straftäter nicht abschreiben
Von Björn Struß
Junge Straftäter nicht abschreiben

Lars Denker (von links), Nina Sahin, Geschäftsführerin Sandra Schier und Pascal Rewerski sind mit der Jahres-Bilanz trotz aller Widrigkeiten zufrieden.

TAMMO ERNST

Der Verein "Brücke" hat in seinen 38 Jahren schon einiges erlebt, doch das Corona-Jahr 2020 war für das Team aus Sozialarbeitern und Pädagogen die bisher wohl größte Herausforderung. In Delmenhorst und Wildeshausen arbeitet der Verein mit Jugendlichen und Heranwachsenden, die schon in jungen Jahren in Konflikt zu dem Gesetz geraten. Per richterlicher Anordnung geht es für sie in eine der Betreuungs- oder Arbeitsgruppen des Vereins. Junge Straftäter nicht abzuschreiben, sondern ihnen mit gezielter Förderung neue Perspektiven aufzuzeigen – auf dieser Mission gab es durch die Pandemie in den vergangenen Monaten mehr als eine zusätzliche Hürde zu überwinden.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren