Verkehrskontrolle Ohne Führerschein erwischt

Weil sie auf ihrer Streife auf einen Rollerfahrer aufmerksam wurden, hielten Polizisten den 51 Jahre alten Fahrer an. Und stellten gleich zwei Verstöße fest.
30.07.2020, 14:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ohne Führerschein erwischt
Von Andreas D. Becker

Gleich zwei schwerwiegende Verstöße haben Polizeibeamte bei der Kontrolle eines Rollerfahrers auf der Dwoberger Straße festgestellt. Die Beamten fuhren Streife, als sie gegen 16 Uhr auf den 51-Jährigen auf dem Roller aufmerksam wurden. Sie hielten ihn an und verlangten, seine Papiere zu sehen. Da musste der Mann allerdings passen, denn über einen entsprechenden Führerschein verfügte der Mann gar nicht. Doch damit nicht genug: Die Beamten rochen, dass der Mann alkoholisiert war und baten ihn zum Schnelltest. Dabei erpustete er 1,8 Promille. Entsprechend wurde noch eine Blutprobe angeordnet. Zur Verhinderung der Weiterfahrt stellten die Beamten die Fahrzeugschlüssel sicher. Was folgte, war das Standardprozedere: Gegen den Delmenhorster wurden Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+