Verkehrsunfall Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet

Eine 59-jährige alkoholisierte Autofahrerin verursachte einen Unfall und flüchtete anschließend mit ihrem Fahrzeug. Geschädigter informiert die Polizei und nimmt die Verfolgung auf.
24.11.2022, 17:16
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet
Von Laura Cecere

Eine alkoholisierte Autofahrerin hat einen Verkehrsunfall verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall an diesem Donnerstag, gegen 5.20 Uhr. Die 59-Jährige aus Delmenhorst befuhr mit ihrem Auto die Nordenhamer Straße in Richtung Bremer Straße. Beim Rechtsabbiegen in die Nordwollestraße geriet sie mit ihrem Fahrzeug zu weit nach links und kollidierte mit dem Auto eines 33-Jährigen aus Delmenhorst. Er wollte mit seinem Auto von der Nordwollestraße nach rechts in die Nordenhamer Straße fahren. Nach dem Zusammenstoß entfernte sich die Frau mit ihrem Auto in Richtung Stedinger Straße. Der 33-Jährige wählte den Notruf und folgte dem Fahrzeug. Noch an der Kreuzung zur Stedinger Straße konnten Beamte der Polizei beide Personen antreffen. Die Frau roch nach Alkohol. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,56 Promille.

Den beim Zusammenstoß entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 2000 Euro. Gegen die  59-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Ihr musste eine Blutprobe entnommen werden. Der Führerschein der Frau wurde beschlagnahmt. Zur Verhinderung der Weiterfahrt behielten die Beamten zudem die Fahrzeugschlüssel ein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+