Ganderkesee

VHS nimmt jetzt auch EC-Karte

Ganderkesee. Die Teilnehmer der Regio-VHS können den Besuch von Veranstaltungen und Kursen ab sofort auch bargeldlos mit ihrer Girocard bezahlen. Seit dieser Woche nutzt die Einrichtung das EC-Cash-Verfahren, wie es auch an Supermarktkassen verwendet wird.
08.04.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
VHS nimmt jetzt auch EC-Karte
Von Jochen Brünner

Ganderkesee. Die Teilnehmer der Regio-VHS können den Besuch von Veranstaltungen und Kursen ab sofort auch bargeldlos mit ihrer Girocard bezahlen. Seit dieser Woche nutzt die Einrichtung das EC-Cash-Verfahren, wie es auch an Supermarktkassen verwendet wird. „Das Gerät funktioniert genauso, wie es die meisten Kunden vom Einkaufen kennen: Karte in das Gerät stecken, PIN eingeben, fertig“, erklärt Jens Kohne, Leiter der Regio-VHS. Als Gründe für die Einführung des EC-Cash-Verfahrens sieht er vor allem einen verbesserten Kundenservice: „Wir möchten es den Menschen so einfach wie möglich machen, unsere Veranstaltungen zu besuchen. Das bargeldlose Zahlen ist auf dem Vormarsch. Das Verfahren ist einfach, schnell und jeder kennt es.“

So ließen sich gerade bei Abendveranstaltungen des Kulturbereichs im Haus Müller oder in der Mensa unnötige Wartezeiten an der Kasse vermeiden. Sogar das kontaktlose Bezahlen sei mit einer dafür geeigneten Karte möglich. „Die Girokarte wird einfach kurz auf das Gerät gehalten und die Zahlung ist erfolgt. Bequemer geht es nicht“, sagt Kohne. Der Vorteil der Bequemlichkeit soll sich für Kurzentschlossene beim Besuch von Abendveranstaltungen auszahlen. Kohne kündigte an, dass für EC-Zahler nur der Vorverkaufspreis berechnet werde.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+