Singschulfest in der Alexanderkirche mit ausgedehnter Kaffeepause auf der Kirchwiese Viele junge Stimmen im alten Gemäuer

Wildeshausen (ute). Viele junge Stimmen sind am Sonntag, 5. Juli, in der Alexanderkirche zu hören.
03.07.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Ute Winsemann

Viele junge Stimmen sind am Sonntag, 5. Juli, in der Alexanderkirche zu hören. Von 15 bis 18 Uhr steht dort ein Singschulfest auf dem Programm. Es vermittelt einen Eindruck von der Arbeit in der seit fünfeinhalb Jahren bestehenden Einrichtung, die aktuell mehr als 200 Kinder und Jugendliche besuchen.

Die erste Stunde ist für „Singen für Jung und Alt“ reserviert. Dabei tragen alle jüngeren Schüler – das sind die Musikwichtel, die Rasselbanden, die Spatzenchöre und der Kinderchor – in ihren jeweiligen Gruppen einstudierte Lieder vor. Zudem singen alle gemeinsam. Ab 16 Uhr gibt es im Schatten der Bäume auf der Kirchwiese Getränke und Kuchen.

Um 17 Uhr folgt das Jahreskonzert des Jugendchors. Er singt unter anderem bekannte Hits, wie „We are the world“ oder „In a country churchyard“. Aber auch neuere Stücke, etwa das Lied „Dein Engel“, stehen auf dem Programm. Dieses Stück haben die Jugendlichen im Mai auch für eine neue Weihnachtslieder-CD aufgenommen. Sie soll im Herbst erscheinen und handelt davon, dass jeder Mensch einen Engel hat, der ihn begleitet. Begleitet wird der Chor von einer Band mit Oliver Poppe am Klavier, Helmjut Reuter am Bass und Sebastian Mastrangelo am Cajon.

Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei. Kantor Ralf Grössler, der die Singschule gemeinsam mit seiner Frau Dagmar leitet, bittet jedoch um eine Kollekte zur Deckung der Kosten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+