Betrunken oder berauscht unterwegs Vier Verstöße im Straßenverkehr

Wildeshausen. Gleich mehrere Verstöße im Straßenverkehr hat die Polizei am Wochenende in Wildeshausen festgestellt. Am Freitagabend war etwa gegen 18.
10.04.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Vier Verstöße im Straßenverkehr
Von Esther Nöggerath

Wildeshausen. Gleich mehrere Verstöße im Straßenverkehr hat die Polizei am Wochenende in Wildeshausen festgestellt. Am Freitagabend war etwa gegen 18.50 Uhr ein Autofahrer auf dem Westring unterwegs. Bei einer Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 55-jährige Mann mit 1,49 Promille alkoholisiert war. Der Führerschein wurde einbehalten.

Etwas später überprüften Polizisten einen 22-jährigen Fahrer, der gegen 23.20 Uhr auf der Ahlhorner Straße mit einem Kleinkraftrad unterwegs war. Der Mann aus Großenkneten hatte aber gar keine dafür erforderliche Fahrerlaubnis.

Kurz nach Mitternacht in der Nacht zu Sonnabend meldeten dann Zeugen einen stark alkoholisierten Fahrradfahrer auf der Pestruper Straße. Er soll unter anderem deutlich in Schlangenlinien gefahren sein. Als die Polizei den 57-Jährigen überprüfte, stellte sie einen Wert von 1,81 Promille fest. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Unter Drogeneinfluss befand sich außerdem ein 22-jähriger Autofahrer aus Vechta, der am Sonnabend gegen 18.50 Uhr von Beamten auf der Straße Am Umspannwerk kontrolliert wurde. Ein entsprechender Drogenvortest verlief positiv, eine Blutprobe wurde entnommen, und er durfte nicht mehr weiterfahren. In allen vier Fällen hat die Polizei nun ein entsprechendes Verfahren eingeleitet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+