SPORT Vom Platz auf die Piste

Hude. Ole Siedenburg stand in der laufenden Saison zwar schon einmal für den VfL Stenum in der Fußball-Bezirksliga im Tor, doch das soll eine Ausnahme bleiben. Der 32-Jährige hat sich bis zur Winterpause eine Fußball-Auszeit verordnet, um sich einem anderen Hobby widmen zu können: dem Motorsport.
16.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Daniel Cottäus

Hude. Ole Siedenburg stand in der laufenden Saison zwar schon einmal für den VfL Stenum in der Fußball-Bezirksliga im Tor, doch das soll eine Ausnahme bleiben. Der 32-Jährige hat sich bis zur Winterpause eine Fußball-Auszeit verordnet, um sich einem anderen Hobby widmen zu können: dem Motorsport. Siedenburg beendete kürzlich Deutschlands schnellste Motorrad-Hobby-Rennserie auf dem achten Platz. Das Derby zwischen seinem Ex-Klub Hude und Stenum will er sich am Sonntag ansehen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+