Delmenhorster Weihnachtsmarkt Regeln werden in Hannover gemacht

Ob er stattfindet und wenn ja wie, beschäftigt gegenwärtig Stadt und Schausteller gleichermaßen. Die Vorgaben macht die Landesregierung in Hannover, umgesetzt werden müssen sie vor Ort. Es ist kompliziert.
05.10.2021, 18:03
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Regeln werden in Hannover gemacht
Von Tobias Hensel

Wird es in diesem Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt geben? 2020 musste der traditionelle Budenzauber auf dem Rathausplatz pandemiebedingt ausfallen. Diesem Thema stellen sich dieser Tage Stadtverwaltung wie auch Schausteller. Und doch liegt dabei wenig in ihren Händen, denn die Regeln werden in Hannover gemacht. Die Landesregierung wollte eigentlich bereits diesen Mittwoch eine neue Corona-Verordnung vorstellen, in der auch die Situation der Weihnachtsmärkte geregelt sein könnte. Doch gerade dieses Kapitel führt auch in Hannover zu Diskussionen. Der niedersächsische Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) sagte am Dienstag während eines Termins im Kreishaus in Wildeshausen: "Der Entwurf schießt in Teilen übers Ziel hinaus."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren