Weihnachten Weihnachtskrippe soll zum Spenden anregen

Der Weihnachtsmarkt in Delmenhorst verändert sein Gesicht, wird größer und bekommt neue Geschäfte. In diesem Jahr steht auch erstmals eine Weihnachtskrippe auf dem Markt und soll zum Spenden motivieren.
28.11.2022, 16:27
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Weihnachtskrippe soll zum Spenden anregen
Von Tobias Hensel

"Die Krippe wird zum festen Bestandteil des Weihnachtsmarkts", sagt Schausteller Andreas Kutschenbauer. Eigentlich scheint es erstaunlich, dass erst in diesem Jahr mit Holzfiguren an die Geburt Jesu und damit an den eigentlichen Grund des Weihnachtsfestes erinnert wird. Doch die Krippe soll auch dazu anregen, zu spenden. Jährlich solle ein anderer Delmenhorster Verein bedacht werden, so haben es die Schausteller gemeinsam mit der Stadtverwaltung, die den Markt organisiert, abgesprochen. Und den Anfang macht in diesem Jahr der Hospizdienst Delmenhorst.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren