Viele Bewerber für Alms-Nachfolge Weniger Besucher im Haus Coburg

Delmenhorst. Die Städtische Galerie musste sich im vergangenen Jahr mit deutlich weniger Besuchern zufrieden geben als in den zwei Jahren zuvor. Waren es 2007 und 2008 jeweils rund 12000 Gäste, die die Ausstellungen besucht haben, fanden 2009 rund 8300 Besucher den Weg ins Haus Coburg.
13.02.2010, 10:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Weniger Besucher im Haus Coburg
Von Kai Purschke

Delmenhorst. Die Städtische Galerie musste sich im vergangenen Jahr mit deutlich weniger Besuchern zufrieden geben als in den zwei Jahren zuvor. Waren es 2007 und 2008 jeweils rund 12000 Gäste, die die Ausstellungen besucht haben, fanden 2009 rund 8300 Besucher den Weg ins Haus Coburg. Was nach Ansicht der Stadtverwaltung leicht zu erklären sei, wie Rathaussprecher Timo Frers nach Rücksprache mit dem Fachdienst erklärte: 'Die Ausstellung ,Paris leuchtet? hat so viele Besucher gezogen, dass die Zahlen hochgeschnellt sind.' Besagte Ausstellung lief von 28. Oktober 2007 bis 28. Februar 2008 und hatte nach damaliger Auskunft der Galerie 10000 Gäste angelockt.

Im vergangenen Jahr hatte die Galerie etwa so viele Besucher wie 2006. Auffallend in der Jahresbilanz der Einrichtung ist jedoch, dass sich die Zahl der Schüler, die mit ihren Klassen in der Galerie waren, nahezu halbiert hat gegenüber 2008 und den Jahren davor. Zu den Gründen vermochte der Fachdienst keine Auskunft zu geben. Wie berichtet, wird die Leiterin der Städtischen Galerie Barbara Alms ausscheiden, am vergangenen Freitag lief die Bewerbungsfrist ab. Dem Vernehmen nach gibt es eine hohe zweistellige Zahl von Bewerbern, darunter mehr Frauen als Männer.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+